MATCHMAPP BEIM ZUKUNFTSTAG DER STEIRISCHEN WIRTSCHAFT

Unter dem Motto „High Tech & High Craft“ fand am 21. Juni der Zukunftstag der steirischen Wirtschaft mit rund 1.000 Gästen statt und setzte auch auf das von e-design4all in Kooperation mit dem Green Tech Cluster entwickelte digitale Event-Tool MatchMapp.

 

Impressionen vom Zukunftstag der steirischen Wirtschaft

(Quelle: Youtube, Steirische Wirtschaftsförderung SFG)

Großes Interesse bei den Branchenpräsentationen, Staunen im Zukunftslabor und rege Diskussionen bei den Netzwerkgesprächen: Der Zukunftstag 2017 hat mehr als 600 Unternehmerinnen und Unternehmer, Fachleute und Führungskräfte begeistert und vermittelte eindrücklich, dass neueste Technologien und die Digitalisierung nicht nur für HighTech-Unternehmen, sondern auch für klassische Handwerksbetriebe spannende Chancen für die Zukunft und innovative Geschäftsmodelle ermöglichen.

MatchMapp wurde von e-design4all in Kooperation mit Green Tech Cluster als digitales Event-Tool speziell dafür konzipiert und entwickelt, um bei Veranstaltungen, Seminaren oder Sitzungen, den Informations-Austausch, das Kennenlernen, die Orientierung u.v.m. unter den Gästen zu erleichtern.

MATCHMAPP: TECHNIK MADE IN AUSTRIA
beim Zukunftstag der steirischen Wirtschaft

Unter dem Motto „High Tech & High Craft – Die Verschmelzung von Handwerk und Hochtechnologie“ fand am 21. Juni der Zukunftstag 2017 der steirischen Wirtschaft 2017 im Messe Congress Graz statt.

Das Motto des diesjährigen Zukunftstages verband die analoge und digitale Welt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie Handwerk und Hochtechnologie in Zukunft und Gegenwart voneinander profitieren und miteinander vernetzt werden können.

Neben hochkarätigen Präsentationen und Vorträgen erwartete die Gäste visionäre Zukunftsszenarien, Erfolgsbeispiele und Geschäftsmodelle. Darüber hinaus kam auch das von e-design4all in Kooperation mit dem Green Tech Cluster entwickelte digitale Event-Tool MatchMapp zum Einsatz.

MATCHMAPP – BEREITS MEHRFACH ERFOLGREICH IM EINSATZ
MatchMapp war bereits zuvor bei Großveranstaltungen und Tagungen erfolgreich im Einsatz. So begeisterte das digitale Event-Tool beispielsweise bereits bei der Österreichischen Abfallwirtschaftstagung des ÖWAV in der Stadthalle in Graz, bei der RECY & DEPO TECH und dem Innovators Club in der Technischen Universität Graz hunderte Gäste aus Wirtschaft und Politik.